epay Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Deutschland spenden Rossmann-Gutscheine für lokale Hilfseinrichtungen 

Nach dem Motto „Sei ein epay Wunscherfüller – Mach Anderen eine Freude!“ haben sich viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei epay, dem führenden internationalen Fullservice-Payment-Provider und Spezialist für Gutschein- und Zahlungslösungen, beteiligt, um sozial benachteiligten Mitmenschen eine kleine Freude zum Fest zu bereiten. In diesem Jahr wurden zwei soziale Einrichtungen am Standort Martinsried bei München durch die Weihnachtsaktion mit der Spende von Gutscheinen zum Einkauf bei der Drogeriemarktkette Rossmann unterstützt. Empfänger der Gutscheine sind die Bewohnerinnen des Mädchenheims Gauting und Kundinnen und Kunden sowie ehrenamtliche Helferinnen und Helfer des Sozialkaufhauses Klawotte in Martinsried. Insgesamt standen 164 Gutscheine auf dem Wunschzettel des Mädchenheims und der Klawotte –  alle durch persönliche Spenden der epay Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bereitgestellt.

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von epay wünschen den Empfängerinnen und Empfängern viel Spaß mit den gespendeten Gutscheinen beim Einkaufen bei Rossmann sowie frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr 2021!

epay’s Geschäftsführer Dr. Markus Landrock übergab in Vertretung aller Spender bei epay die Gutscheine bereits an Frau Christina Einhellig vom Sozialkaufhaus Klawotte. Die Übergabe an das Mädchenheim Gauting erfolgte am 21.12.2020 durch das CSR Team ( Antonia Leitner) an Josefine Müller (Verwaltung Mädchenheim Gauting).

Zusatzinformationen zu den sozialen Einrichtungen

Die epay Corporate Social Responsibility Abteilung hat in Zusammenarbeit mit der gemeinnützigen Stiftung Gute-Tat die Aktion für das Sozialkaufhaus und das Mädchenheim ins Leben gerufen. Die Stiftung bietet seit 2007 Freiwilligen in München & Region die Möglichkeit, sich über eine Online-Plattform ehrenamtlich zu engagieren. Neben der reinen Vermittlung sieht die Stiftung ihre Aufgabe in der ständigen Weiterentwicklung und Stärkung des Bürgerschaftlichen Engagements in allen Bereichen der Gesellschaft. https://gute-tat-muenchen.blog/

Das Caritas Mädchenheim Gauting

Das Caritas Mädchenheim bietet eine therapeutische Betreuung für weibliche Jugendliche von 14 Jahren bis zum Erreichen der Volljährigkeit und integriert unterschiedliche, ineinandergreifende Wohn-, Förder-, Therapie- und Bildungsangebote unter einem Dach: Den Kern bilden acht stationäre, therapeutische Wohngruppen auf dem Einrichtungsgelände in Gauting. Zentraler Bestandteil des Mädchenheims Gauting sind die staatlich anerkannten, privaten Schulen mit dem Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung http://www.maedchenheim-gauting.de

Das Sozialkaufhaus Klawotte in Martinsried

Die im September 2012 eröffnete Klawotte in Martinsried ist ein kleines „Sozialkaufhaus“, in dem prinzipiell jeder einkaufen kann. Ein Rock kostet etwa vier Euro und T-Shirts gibt es schon für zwei Euro. Für ein Kuscheltier zahlt man oft nicht mehr als zwei Euro. Aus diesem Grund stammt ein Großteil der Kunden aus sozial schwachen Verhältnissen – viele Senioren und Menschen, die sich auch über die örtliche Tafel versorgen. 90 besonders bedürftige Personen können dank einer Kundenkarte zu einem um 50% reduzierten Preis einkaufen. Diese Kundengruppe wird nun im Rahmen der epay Weihnachtsaktion gemeinsam mit den 14 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Klawotte, die ein derartiges Projekt durch ihr Engagement erst möglich machen, beschenkt werden. https://klawotte.de/ueber-die-klawotte/klawotte-martinsried/

Pressekontakt epay

Jana Weisshaupt
PR & Communications
epay – transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH
Fraunhoferstr. 10
D-82152 Martinsried
+49 89 899643-499
j.weisshaupt@epay.de
www.epay.de